Dienstag, 6. August 2013

Kleines Fest im Großen Garten - Teil 2

Das Kleine Fest geht weiter!


Wie versprochen, kommt hier der erste Jongleur, nämlich der supergut gelaunte Paul Ponce!




Für mächtig gute Stimmung sorgte auch der Comedian Heinz Gröning.


Zwischen Heinz und dem nächsten Act auf derselben Bühne gab’s am Himmel das hier zu bewundern:


Dann begeisterte der Japaner Tempei mit einer Jongleur-Show, der man kaum mit den Augen folgen konnte.



Langsam wurde es dunkel, das Feuerwerk lockte, aber für einen Act war noch Zeit, also schnell zum Flötenspieler Gabor Vosteen, der mit einer Flöte anfing, dann auf zweien spielte ...


... und am Schluss fünf bewältigte:


Wir hätten gern noch mehr gesehen, aber man schafft an einem Abend leider immer nur einen winzigen Teil der Bühnen. Das Warten auf das Feuerwerk vertrieben wir uns mit dem Ausblick auf schöne Kulissen ...


... und mit guter Musik.


Das Feuerwerk hatte eine Menge Höhepunkte, hier kommen zwei:



Inzwischen war es völlig dunkel geworden. Spaziert zum Abschluss mit mir ein bisschen durch den illuminierten Königlichen Garten – Kurfürstin Sophie von Hannover findet den Anblick auch schön – sie darf ja jede Nacht hier sein! ;-)



Die Große Fontäne kann bei Windstille eine Höhe von 72 Metern erreichen und ist die Attraktion des Gartens. So bildete sie auch den krönenden Abschluss dieses Kleinen Festes!